Home/Kontakt
über Nawar
Körung 2004
HLP 2008
Gen-Test
Deckbedingungen
Vorfahren
Presse
News
Racy Angel
Fohlen
Bildergalerie
Verkaufspferde
Links/Impressum
Gästebuch
in Memory of...
     
 




Die aktuellen Deckbedingungen und den Deckvertrag zum Download finden Sie unterhalb der Fotos.












linkes Bild: Boxen für einzelne Stuten           rechtes Bild: Boxen für Stuten mit Fohlen








linkes Bild: Racy in ihrer Abfohlbox rechtes Bild: Laufbox und links eine Notbox 



links: Stallung von außen               rechts: tagsüber geht es auf den großen Paddock





Wir möchten, dass sich Ihr Pferd bei uns wohl fühlt. Auf besondere Wünsche gehen wir gerne ein. Jedoch übernehmen wir keine Haftung für Beschädigung oder Tod Ihrer Stute und/oder Fohlen gleich welcher Ursache.

1. Der Stutenbesitzer übergibt bei Anlieferung der Stute eine Kopie der Abstammungspapiere sowie den Equidenpaß oder den Impfpass.


2. Eine Tupferprobe, die nicht älter sein darf als 21 Tage, muss vorgelegt werden. Die Stute darf nach der Tupferprobe nicht gedeckt worden sein. Gegebenenfalls kann eine Tupferprobe bei uns erstellt werden.


3. Die zu bedeckende Stute ist ohne Hintereisen anzuliefern.


4. Zur Annahme kommen nur gesunde Stuten. Bestehen diesbezüglich Zweifel, wird auf Kosten des Stutenbesitzers eine tierärztliche Untersuchung veranlasst.


5. Die Stute muss einen aktuellen Impfschutz gegen Tetanus, Influenza und Herpesviren haben. Die Annahme von Stuten, die aus einem Bestand kommen, in dem innerhalb der letzten 6 Monate Druse oder innerhalb der letzten 12 Monate Fälle von Virusabort aufgetreten, sind ist nicht möglich. Im Falle einer eventuellen Ansteckung resp. Erkrankung von anderen Tieren im Stall des Hengsthalters haftet der Stutenbesitzer für alle dadurch entstehenden Schäden und Kosten.


6. Hält der Hengsthalter eine Untersuchung oder Behandlung der Stute durch einen Tierarzt für erforderlich, kann er dies in jedem Fall auf Kosten des Stutenbesitzers veranlassen. Dies gilt insbesondere auch für Follikelkontrollen und Ultraschalluntersuchungen. Sollte der Hengsthalter den Besuch eines Hufschmiedes für nötig erachten, gilt selbiges.


7. Das Pensionsgeld beträgt pro Tag:
Stall, Paddock und Kraftfutter: 10€ Stute mit Fohlen: 15€ Decktaxe: 350€


8. Das Deckgeld ist bei der Abholung der Stute zu zahlen. Alle Bedeckungen sind mit Lebendfohlengarantie, d.h. sollte die Stute ein nicht lebensfähiges Fohlen gebären, verfohlen, resorbieren oder güst bleiben, wird in der kommenden Saison kostenlos nachgedeckt. Es fallen nur die Pensionskosten an. (Vorlage eines tierärztliches Attestes) 


9. Zur Ausstellung des Deckscheins müssen die Decktaxe und das Pensionsgeld komplett gezahlt sein und eine Kopie des Abstammungsnachweises (wenn vorhanden) vorliegen.


10. Die Besitzer von Stuten und Fohlen gelten als Tierhalter und bleiben haftbar im Sinne des BGB.

Deckvertrag zum Download:


Deckvertrag S1


Deckvertrag S2


 
     
Top