Home/Kontakt
über Nawar
News
Archiv
Racy Angel
Fohlen
Bildergalerie
Verkaufspferde
Links/Impressum
Gästebuch
in Memory of...
     
 


Passend zu Ostern hat uns der Osterhase ein Ei ins Nest gelegt und zwar ein buntes Hengstfohlen. Racy hat mich diesmal auch dabei sein lassen, sie zeigte passend zur abendlichen Fütterungszeit Wehen. Somit brauchte ich nur abwarten... Und siehe da : gegen 20.50 Uhr schauten die Vorderfüße heraus und gegen 21.10 Uhr war der kleine Kerl dann da. Hatte kaum die Reste des Fruchtwassers geschluckt schon hat er uns alle angewiehert :-) Racy hatte etwas Probleme mit der Nachgeburt, was nicht sehr schön war, aber nun (04.04. ca 21.00 Uhr) sind alle beiden wohlauf.
Der Lütte soll Road Rage heißen und er ist seinem Vollbruder Nimrod Ibn Nawar vom letzten Jahr unglaublich ähnlich.
Weitere Fotos in der Bildergalerie.



Heute Morgen bekam ich einen überaus erfreulichen Anruf : Harry und Ursula Boonstra, von der Starlight-Pintozucht aus Ostfriesland, haben sich entschlossen ihre beiden Deutsch Reitponystuten von unserem Nawar decken zu lassen. Jameelah und Hurricane Babe sind beide Prämienstuten beim ZfdP, beide mit einer Top Abstammung (siehe auch: http://starlight-pintozucht-bl.de/stuten/ ) Jetzt sollen beide erstmal ihre diesjährigen Fohlen bekommen und dann freue ich mich sehr darauf sie bald hier zu haben !



Moroschka macht in diesem Jahr den Anfang bei unseren Gaststuten und darüber freue ich mich sehr! Sie gehört Klaus und Moni Stieneke, den Züchtern (www.av-stieneke.de) von unserem Nawar. Sie ist eine Vollblut Stute, ägyptisch - russisch gezogen, und etwas ganz Besonderes. Ich bin schon jetzt gespannt auf das Fohlen ;-)   Foto copyright by Melanie Stieneke www.st-fotos.de

Leider hat Moroschka nicht aufgenommen, aus dieser Verbindung ist KEIN Fohlen entstanden...



Ich bin unglaublich stolz auf den Kleinen! Klein ist gut, er ist noch nicht ganz ein Jahr alt und schon 136,5 cm groß und hat sich super gut entwickelt bisher. Nimrod wurde von allen in höchsten Tönen gelobt und mir wurde nur Gutes berichtet :-)))


Dazu habe ich nocheinmal festgestellt, dass es für ihn keinen besseren Platz überhaupt hätte geben können... Er ist spitze untergebracht, wird 1A versorgt und vor allem wird er geliebt und wie ein Familienmitglied behandelt. Liebe Familie Dartmann : Danke dafür!!! Ganz toll, wie ihr dies Pferdchen bei Euch aufgenommen habt. Ich wünsche Euch noch ganz viele, glückliche und gesunde Jahre mit Nimrod!


Und wo wir nunmal schon da waren, haben wir einen kleinen Spaziergang zum ehemaligen Gestüt Vorderbrügge gamacht. Araber werden hier leider nicht mehr gezüchtet, aber zumindest ist der Hof immernoch mit Pferden bewohnt. Mehr zu den Verbindungen zum ehemaligen Gestüt-Carola-Nimrod-und uns später...


Wir wollen nächsten Monat Nimrod besuchen und vorab hat Carola uns Fotos geschickt, damit wir uns nicht erschrecken, wie groß er schon geworden ist... 



Auch wir blieben nicht verschont von den Schneemassen in diesem Jahr...



Nuja, sooo aktuell ist es auch wieder nicht, aber es ist erst jetzt bei mir gelandet. Die Aufnahme ist von Juli 2009, copyright by Melanie Groger von Zoom-Performance. Tizian wäre auch zu verkaufen... Bei Interesse einfach mal melden...


Heute war Dr. Ramsauer vom ECHA-ESV Verband bei Birgit in Amelighausen, Um den Kleinen einzutragen. Hier Birgits Mail mit der Bewertung:      Hallo Ihr, wollte nur kurz berichten, also der Herr war nun endlich da, und Kalsahs Bewertung einfach super finde ich, er sagte das Fohlen wäre prämienwürdig. Bewertung: Typ:8,5  Gebäude: 8,0  Korrekheit: 7,5  Schwung:8,5  Ges.Eindruck:8,0  40,5 Punkte Ges.Bewertung:8,1 und da er Inksspots hat, wohl auch reinfarbig vererbbar, heisst er würde immer farbige Nachkommen zeugen.

Ich soll doch im Juli auf die Fohlenschau in Schneverdingen mit ihm gehen meinte er.

Aber da Cindy keinen Abstammungsnachweis hat, habe ich sie nicht eintragen lassen und Kalsah würde nur ins Hengstbuch II eingetragen werden, aber ich möchte ihn ja eh als Reitpferd haben, die Fohlenschau mache ich wohl mit, nur so für mich halt. Muss dann aber noch ne Menge mit ihm üben, da er mich heute durch den Schnee gezogen hat, ist furchtbar glatt bei uns, und beim vortraben ist er mal wieder abgespackt und einfach losgerannt. Da muss ich noch ne Menge Benehmen üben. Also erstmal liebe Grüsse Birgit   


Hallo Ihr,
nachdem ich so lange krank war, gehts nun wieder einigermaßen. Dino macht sich gut, weiterhin frech und wenn ich den Bericht über Nugget lese, benimmt Dino sich haargenau so (liegt wohl an den Genen des Vaters) Anmerkung von uns: das kann gar nicht sein, Nawar geht nie stiften... :-)  er geht auch immer wieder gerne mit Puschel unterm Zaun durch und auf Entdeckungstour aber die grösste Freude haben die beiden, wenn dann die Nachbarn versuchen sie einzufangen. Juchu kriegen spielen. Andererseits ist er im Umgang eigentlich sehr brav, bis auf gelegentliche Versuche die Stuten anzuspringen, er ist schon ganz schön hengstig für sein Alter, fährt schon aus und springt auf, aber wenn ich dabei bin am Anbindeplatz, kriegt er immer eins drauf auf sein "Ding" dann zieht er brav ein und ist friedlich.  Neuerdings legt er sich immer hin, wenn ich die Vorderhufe hochnehme zum auskratzen, wenn wir zu zweit sind, hält ihn immer einer am Kopf fest, damit er lernt stehenzubleiben. Wenn wir Cindy mit zum reiten nehmen, bleibt Dino schon brav mit Puschel alleine in der Box. So, nun noch ein paar Bilder :

Liebe Grüsse aus dem verschneiten Niedersachsen Birgit                                      Na, da scheint ja ein echtes Schlitzohr bei Euch heranzuwachsen...


Danke Carola, ich freue mich immer besonders, von Dir und "unserem Schatz" zu hören... :-)



Vielen Dank Pia, dass Du uns immer auf dem aktuellsten Stand von Nuggets Entwicklung hälst. Aus jeder Deiner Zeilen hört man heraus, dass Du total glücklich bist mit dem Kleinen!!


Hier ein paar einzelne Sätze aus Ihrer Mail: Der Cuttingkurs im November hat sehr viel Spaß gemacht, Sheewa und ich werden das weiter verfolgen. Nugget war ebenfalls ganz angetan von den Kühen, konnte sie aber wohl nicht ganz einorden ("Die sind ja auch gescheckt?!":D) Er hat immer artig vorn in der Halle gewartet und interessiert zu geguckt. Die anderen Teilnehmer waren von ihm ganz begeistert und wollten ihn alle mal festhalten. Teilweise wurde ihm schon eine große Zukunft vorrausgesagt:).

Apropo Silvester... hatte extra meine Silvesterparty früh verlassen, um Mitternacht bei den Pferden sein zu können (Sheewa ist immer etwas sehr angetan von den Böllern und den Lichtern:D), denn es war ja auch Nuggets erstes Silvester. Es gab Möhren und Hafer mit Kräutertee, deshalb war das wohl alles nicht so spannend, denn Nugget hat alles ziemlich gelassen genommen. Die lautesten und farbenprächtigsten Knaller haben ihn nur mit dem Ohr zucken lassen...

Zur Zeit sind wir eingeschneit, 40 cm und mehr. Die Pferde finden das super und dürfen jeden Tag auf die Weide, zum Toben. Vor allem Nugget ist immer mit dabei und macht nur Blödsinn, z.B. Sly ärgern, Zäune abbauen, Ausbrechen(der weiß schon, wie die Tore aufgehen!), mit dem Hund fangen spielen und und und...
Ich schicke dir ein paar Bilder mit, dann siehst du auch, wie groß der schon geworden ist.


Da fällt mir noch ein, dass ich letztens ein bisschen Ahnenforschung in Richtung Nuggets mütterliche Seite betrieben habe. War total überrascht, was für gute Abstammung die beiden doch haben...




Wir wünschen allen Homepagebesuchern ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2010 !


Seit Oktober sind die zwei Absetzer Mr. Nile und Schnute (so nenne ich das Stütchen, denn sie hat noch keinen Namen...) nun bei uns am Hof. Nach einer gewissen Eingewöhnungszeit durften sie dann mit Nawar und Racy zusammen täglich auf den Paddock. Mittlerweile haben sie sich zu einer richtigen kleinen Herde zusammengefügt.







Da mittlerweile auch immer mehr Pinto-Araber von dem Gen-Defekt SCID betroffen sind, haben wir Nawar daraufhin testen lassen. Er ist SCID frei. Das Ergebnis liegt schriftlich vor. Zum Anschauen unter : über Nawar/Gen-Test

Ebenfalls haben wir ihn auf das Tobiano-Gen testen lassen. Auch wenn uns das Ergebnis durch Nero Ibn Nawar eigentlich klar war: Nawar ist heterozygot auf das Tobiano-Gen. Also, bei einfarbigen Stuten weiterhin immer eine 50/50 Chance auf ein buntes Fohlen von ihm.



Das ganze Gespann, optisch schon ein echter Hingucker. Erhältlich in den Farben: schwarz, anthrazit, blau, silber und rot. Anhängerunterbau Vollalu, Außenwände Alu, innen gepolstert und mit hellem Bezug verkleidet.

Hier ein Link zum Prospekt beim Trailer-Point in Warstein : www.iforwilliams.name/pdf/24548_Horsebox_D.pdf


Beim HB 506 ist der Frontausstieg in der Standartausstattung enthalten. Genial... :-)


Heckklappe als Rampe nutzbar...


... oder als Flügeltüren klappbar in der Sonderausstattung.



Offensichtlich fühlt er sich mit seinem neuen Kumpel sehr wohl...


Hier mal ein Ausschnitt aus der letzten Mail von Dinos Besitzerin Birgit (Anmerkung: Puschel ist ein Absetzer, den Birgit als Spielgefährten für Dino gekauft hat) :     wollt mich mal wieder melden und berichten, uns gehts gut, Dino wächst ganz schön der ist schon voll gross!!!!Und wechselt die Farbe, schau mal das Foto, ganz dunkel im Gesicht und an den Beinen auch schon. Den ersten Hufschmied Termin haben wir auch hinter uns, er war so artig der Hufschmied war ganz begeistert. Nun kriegt er hinten Keile aus Holz untergeklebt, weil er immer noch sehr durchtritt. Überhaupt ist Dino einfach nur klasse, lässt sich super am Halfter führen, war auch schon ein paarmal ausreiten, da lief er richtig lieb nebenher. Nur den Reitplatz findet er langweilig, ist er doch tatsächlich über den Zaun gesprungen, der Reitplatz ist mit Stromlitze abgetrennt, doch recht hoch, höher wie Dino gross ist, beim ersten Mal gings super, das zweite Mal ist er hängengeblieben und hat sich überschlagen, zum Glück nichts passiert, also ist Reitplatz erstmal gestrichen. Und Puschel trinkt jetzt immer wenn Dino säuft bei Cindy mit!!!!! Wo ich das gesehen hab, dacht ich ich spinne. Zum Glück lässt Cindy ihn nur trinken, wenn Dino auch trinkt, sonnst wär die Milchbar wohl schon alle. Sie kriegt jetzt richtig viel Futter und hat genug Milch.



Nach langem Suchen und Vergleichen der verschiedenen Anhängerhersteller sind wir mit großer Zufriedenheit bei Ifor Williams gelandet. Die englische Firma hat erst seit letztem Jahr Vertretungen in Deutschland. Durch seinen "etwas anderen" Look sind wir darauf aufmerksam geworden. Im "Cavallo" und "Mein Pferd Test" hat dieser Anhänger mit Empfehlung abgeschlossen. Wir haben diesen Anhänger beim Trailer Point in Warstein bei Herrn Berthold Risse gekauft und sind mit seiner Beratung und dem Service sehr zufrieden ( www.trailer-point.de ) Mehr Bilder, auch von innen, und noch einige Infos folgen...


Nun ist es soweit : Nimrod ist abgesetzt und wurde heute von seiner stolzen neuen Besitzerin Carola zu sich nach Hause geholt. Wir wünschen den Beiden alles Glück dieser Welt !!!                                     


er soll ganz schön frech sein... ;-)



Einfach nur schön !!






Hier ein Auszug aus einer Mail von Birgit  :                                                     "Cindy ist die beste Mutter der Welt, die steht total ruhig wenn er trinkt und passt richtig gut auf. Er ist richtig frech und läuft einfach durch die Gegend, ganz nach dem Motto Mama kommt schon hinterher.Er heisst übrigens:
Kalsah ibn Nawar. Von uns allerdings Dino gerufen. ist ziemlich hell braun und weiss gescheckt, vier weisse Beine und der restliche Körper ist gleichmäßig weiss und braun.
Total süss!!!!!!!!!!!!! Bilder folgen dann Freitag oder Samstag. liebe Grüsse Birgit"   

Die Geburt hat 3 Stunden gedauert und die Nachgeburt wollte nicht raus. Dazu hatte das Fohli wohl falsch gelegen und kam mit verstellten Beinen zur Welt. Jetzt, nach 24 Stunden sieht schon alles ziemlich normal aus. Die Augenentzündung des Kleinen wird behandelt und ist schon auf dem Weg der Besserung.


Letzte Nacht hat die Lewitzer Stute Cindy von Birgit Vetter aus Amelighausen einem kleinen Scheck-Hengst das Leben geschenkt... Die Geburt war nicht ganz unproblematisch. Wir drücken fest die Daumen, dass beide schnell ganz fit sind ! Fotos und Weiteres hoffentlich bald...


Wir haben mit Nawar an der regionalen Hengsteintragung des VZAPs im Rittergut Eringerfeld in Geseke teilgenommen. Von 15 vorgestellten Hengsten haben nur 4 Hengste die Empfehlung des Zuchtleiters zur Teilnahme an der Verbandhengstschau und Körung im Oktober in Aachen bekommen und unser Nawar ist einer dieser 4 ! Während der Veranstaltung konnte ich es ja noch nicht so fassen, aber abends zuhaus hätte ich dann heulen können vor Stolz (ok, hab ich auch ;-) Mehr unter http://www.araberzuchtverband-westfalen.de/hengsteintragung.htm  




Am Samstag den 22.08. haben Esther und ich mit unseren Pferden Spike und Nawar am VFD Sternritt teilgenommen. Wir sind von Bad Driburg gestartet und ganz gemütlich die ca.10km nach Pömbsen geritten. Für Spike und Esther war es der erste größere Ausritt und es hat alles bestens geklappt...



Luca ( Laika x Nawar) geboren Juli 2006 macht seit kurzer Zeit seine ersten Erfahrungen als Reitpferd. Seine Besitzerin Inga Peine hat ihn extra für uns fein rausgeputzt und uns Fotos geschickt. Vielen Dank Inga! Schaut schon super aus, viel Erfolg für Euren weiteren Weg zusammen.             Mehr Fotos in der Bildergalerie und bei Fohlen 2006.


Pia Gößmann hat ihr Fohlen Nugget Ibn Nawar bei Dr.Henkel in Danndorf auf der ECHA-ESV Zuchtschau sehr erfolgreich vorgestellt: Typ: 9,0
Gebäude: 8,0
Korrektheit: 8,0
Schwung: 9,0
Ges.-Eindruck: 8,5
Endnote: 8,5   somit eine Fohlenprämie für Nugget. Herzlichen Glückwunsch Pia zu diesem super Erfolg!!



Da im Moment nix bei uns los ist, hier mal aktuelle Fotos von unseren zwei Hundedamen...



Am 02.07.2009 war der ECHA-ESV e.V. Verband bei Pia zum Eintragen ihrer Stute Sheewa und ihrem Fohlen Nugget Ibn Nawar. Hier die Noten im Einzelnen:                Typ: 8,5
 Gebäude: 8,0
 Korrektheit: 8,0
 Schwung: 8,0
 Ges.-Eindr.: 8,5
 Ges.- Bewertung: 8,2
( Beide haben diese Bewertung bekommen) Dazu erhielt Sheewa das Prädikat Prämienstute.  Herzlichen Glückwunsch Pia! Wir sind auch schon ganz gespannt auf die Zuchtschau am 02.08.2009 in Danndorf bei Herrn Dr. Henkel. Dort klappt das Traben bestimmt besser :-)



"Dabei sein ist Alles"www.st-fotos.de  ganz getreu diesem Motto haben wir in Bega teilgenommen. Meinem Gesicht ist, glaube ich, deutlich anzusehen, wieviel Bock ich hatte... Also: keine Platzierung  Danke an Melli für die Fotos



Unsere drei Pferde haben ein sensationelles Ergebnis auf der Zuchtschau der Familie Stieneke vergangenes Wochenende geliefert. Nawar: Sieger bei den Pinto-Pleasure Hengsten und Reserve-Champion "Bester Hengst der Schau" Racy: Siegerin bei den Pinto-Pleasure Stuten und sechster Platz im Brilliantring  "Best of Show"  Nimrod Ibn Nawar: Sieger bei den Fohlen und mit 42 Punkten die Verbandsprämie zusätzlich bekam er im Brilliantring "Best of Show" die Reserve-Champion Schärpe umgelegt. Überhäuft mit Pokalen und Schleifen fuhren wir nach Hause.

Die drei Sieger der Schau. Herzlichen Glückwunsch an Chantal Maurer, der mit ihrer "Sweet Sally" (aus der Zucht von AV-Stieneke) verdient der Championtitel zugesprochen wurde. Ebenfalls Glückwünsche an die drittplatzierte "Lady", eine aus Irland importierte Irish Cob Stute, Besitzer: Iris Wiechers.


weitere Bilder in der Bildergalerie...

Dann möchte ich mich bei meinen vielen, fleißigen Helfern ganz herzlich bedanken ! Ohne Euch wäre dies alles nicht möglich gewesen ! Vielen Dank !!


von Nawar, aus der Aragona ox        Bei Interesse bitte direkt an Astrid Kruel/Detmold wenden : 0157/77267278


Eigentlich waren wir noch nicht soweit, mit der Überlegungen Nimmi wirklich zu verkaufen... Aber dann fand Carola den Weg übers Internet zu uns... Nach einigem e-mail Kontakt und einem sehr netten Besuch mit ihren Eltern bei uns, sind wir uns wohl alle einig, dass es für Nimrod keinen bessern Platz geben könnte.  


Die örtliche Presse hat uns besucht, um eine Vorankündigung zur Zuchtschau bei Familie Stieneke am 13.06.2009 zu veröffentlichen. Hier geht´s zum Artikel :

Westfalen Blatt Mai 2009




Hier das erste Foto. Vielen Dank, Pia. Der Kleine ist ja echt gelungen!!


Nimrod ist jetzt 5 Wochen alt und der erste Hufschmiedtermin stand für ihn an. Wir hatten schon fleißig das Hufe geben geübt, somit war das Ausschneiden für Nimrod ein Kinderspiel... An dieser Stelle mal ein DANKESCHÖN an unseren Schmied Thomas Fricke aus Steinheim, der immer mit viel Ruhe und viel Geschick die Hufe unserer Pferde bearbeitet!




Wie viele andere Westernreiter auch, habe ich zuvor lange Jahre erstmal die klassische Reitweise betrieben. Die Utensilien dazu waren also noch vorhanden und schon konnte es losgehen... Dass es mir riesigen Spaß gemacht hat, kann man wohl sehen und Nawar hat sich super zurechtgefunden in der etwas "anderen" Reitweise.


Marlies Lehning aus Hagedorn war so nett uns dies Foto von Nawars Oma zukommen zu lassen. Das Bild wurde an Rubinas 30. Geburtstag aufgenommen. Mittlerweile ist sie 32 Jahre alt und bis auf altersbedingte Seh- und Hörschwäche fit wie ein Turnschuh :-) Vielen Dank Marlies!



Unser Start im Trail : zwar nicht platziert, aber durchaus sehr zufrieden mit unserer Leistung...


Racy ist wieder rossig und somit durfte Nawar heute früh wieder mit ihr zusammen auf die Weide. Spannend war für uns, wie er auf sein Fohlen reagieren wird. Aber alle Sorge war erstmal unnötig. Bisher klappt alles wunderbar mit den Dreien... :-)





Birgit Vetter und ihre Lewitzerstute Cindy sendeten uns gestern dies Foto. Cindy erwartet für September ein Fohlen von Nawar und bis dahin darf sie ruhig noch ein wenig arbeiten... :-)


Wir werden mit Nawar, Racy und Nimrod teilnehmen.           Über viele weitere Teilnehmer würde Fam. Stieneke sich sehr freuen : Anmeldeschluß ist der 08.06.2009. Besucher und Zuschauer sind natürlich ebenso herzlich willkommen!


Heute früh gegen drei Uhr ist unser Hengstfohlen Nimrod Ibn Nawar  geboren. Mutter und Fohlen sind wohlauf und wir leiden unter Schlafentzug... Aktuelle Fotos in der Bildergalerie.



El Aziza, Gromet und Ibn Galal, Fotos und Infos zugefügt unter Nawars und Racys Pedigree.


Vielen Dank an Harry und Ursula Boonstra-Leidlein aus den Niederlanden, die uns dies klasse Foto von Neron für unsere HP gesendet haben. Das Foto zeigt Neron bei seinem letzten Auftritt am 9. April 2007 auf der Hengstshow in Holland. 








Pia Gößmann aus Helmstedt hat uns von ihrer von Nawar tragenden (ganz offensichtlich :-) Vollblut-Stute Sheewa Weihnachtsgrüße geschickt. Sheewa geht es prima, das Fohlen wird für April erwartet...


Das Freizeitreiterturnier in Steinheim am 26.10.2008 ist recht erfolgreich für uns verlaufen. Am frühen Morgen starteten wir mit dem Trail und flogen prompt aus der Wertung, wegen Verlassen des Weges... :-) Danach steigerten wir uns : Pleasure der 4. Platz, Horsemanship der 2. Platz, Geschicklichkeitsparcours der 2. Platz und unsere erste blaue Schleife erritten wir im Jackpot-Trail!



Cavallo berichtet in der neuesten Ausgabe kurz über uns...   

Cavallo Nov 2008


Moni und Melli Stieneke haben unseren Nachkommen Tizian besucht und uns neueste Fotos mitgebracht. Mehr Bilder unter Fohlen 2007



Einmal im Jahr kommt der Pferdezahnbehandler Andreas Kersebaum zu uns und kümmert sich um die Zähne unserer Pferde. Nawar kennt den Ablauf mittlerweile, aber für Racy war es das allererste Mal und sie hat alles super mitgemacht, dank Andreas` ruhiger und vorsichtiger Vorgehensweise. Ich kann den Mann nur wärmstens                                            weiter empfehlen... :-)



Es ist mittlerweile schon zu sehen: Racy ist tragend. Wenn alles gut geht, wird das Fohlen Anfang März 2009 geboren. Trotz ihres Schwangerseins soll die Ausbildung von Racy nicht unter den Tisch fallen. Jetzt werde ich ihr, mit Nawars Unterstützung, erstmal als Handpferd unser Gelände rund um den Hof zeigen. Das Ganze klappt schon wunderbar!!



Der Reitverein Zwei Schwalben Rischenau hatte die "City Slickers" eingeladen, an ihrem Cowboy und Indianer Wochenende vom 27. bis 28.09.2008, eine kleine Vorführung zu zeigen. Steffi Hartmann machte die Ansage, Klaus Stieneke mit Smooth Ever Lee und Nawar und ich zeigten einen kleinen Ausschnitt unser Fähigkeiten. Ein kleines Video dazu:

http://www.myvideo.de/watch/5194733/City_Slickers_Vorfuehrung



An dieser Stelle endlich mal ein fettes DANKESCHÖN an unsere aktuelle Trainerin Deborah Repp !! Sie hat uns die letzten Monate vor der Hengstleistungsprüfung begleitet und uns mit ihren flotten Sprüchen selbst in "Durchhängphasen" immer aufrecht gehalten und motiviert weiterzumachen. Für uns hat sie viele lange Wege auf sich genommen , viele telefonische Beratungen durchgeführt und dafür bin ich ihr wirklich sehr dankbar !!

Gestern, am 19.09.2008 hatten wir das erste Training nach der HLP (wir hatten danach "Sommerferien" gemacht, sprich 6 Wochen nix tun :-) ) Dass es mal wieder irren Spaß gemacht hat, sieht man, glaub´ ich, unseren Gesichtern an...



Westf Blatt Sept 2008


Zum offiziellen Eintrag der Hengstleistungsprüfung in den E-Pass und ins Zuchtbuch, waren wir am 07.09.2008 bei der Familie Wiegel in Kaufungen. Nicht nur mit dem Eintrag, sondern auch mit dem ersten Platz in seiner Klasse (41 Punkte) fuhren wir wieder nach Haus. Für den "Best of Show" Titel an Frau Wiegel Herzlichen Glückwunsch und Danke für die perfekte Organisation des Tages!

Fotos: Melanie Stieneke


Am 31.08.2008 feierte der Reiterhof Ewald sein alljährliches Sommerfest. Lina, mittlerweile 4 Jahre, war mit einer Ruhe und Ausgeglichenheit bei der Sache (trotz vieler, vieler Zuschauer und viel Trubel), die wohl zweifelsohne vom Papa vererbt ist :-)

Die Kleine hat sich hervorragend entwickelt und ist mittlerweile ca. 125 cm groß.

Blitz, ein Welsh A Pony, war auch mit dabei. Blitz haben wir vor 5 Jahren mit der Flasche aufgezogen. 


Nawar hat die Stationsprüfung des DPZV vom 01.08. - 03.08.2008 in Escheburg (bei Hamburg) erfolgreich bestanden! Bei sommerlich heißem Wetter wurde er drei Tage lang auf Herz und Nieren geprüft. Nawars Charakter, Umgänglichkeit, Gelassenheit und Nervenstärke, die er mit einer bombastischen GHP bewiesen hatte, beeindruckte sämtliche Richter, welche dies auch mit phantastischen 9er Noten quittierten!

Die Reitanlage der Familie Pfeiffer war der ideale Austragungsort für diese Prüfung. Die Stimmung während der Prüfung war sowohl von Seiten der Richter, als auch zwischen den Prüfungsteilnehmern sehr angenehm und freundschaftlich. Wir haben uns dort trotz Prüfungsstreß sehr wohl gefühlt und würden eine Fortsetzung dieser HLP-Form befürworten.


Hier die Noten im Einzelnen:

Verhalten und Umgänglichkeit: 8,2 Lern-und Leistungsfähigkeit: 7,6 Leistungsbereitschaft: 7,4 Konstitution: 7,6 Rittigkeit/Eignung: 7 Korrektheit der Bewegung: 7,4 Schritt/Walk: 7,2 Trab/Jog: 7,1 Galopp/Lope/Schub: 7,4             GHP-Test: 8,8  Charakter: 9 Temprament: 9 Gelassenheit und Nervenstärke: 9

Endnote (nach Altersabzug) : 7,47


Ein vierter Platz in der Horsemanship und den zweiten Platz im Trail! Ich bin ganz schön stolz auf den Kleenen... :-)




Wir waren zusammen in Hameln auf dem Freizeitreiterturnier und alle recht erfolgreich! Neue Internetseite dazu :www.westernreiten-steinheim.de.tl 


Nawar hat sich hervorragend präsentiert und wurde Reservechampion der Althengste!

 
     
Top